Unterstützt das Black Pigeon – wir brauchen deine finanzielle Hilfe!

Gefährt*innen!

Seit Beginn unseres Projekts steht das anarchistische Buch- und Kulturzentrum – Black Pigeon finanziell auf eigenen Füßen. Die Finanzierung läuft aktuell über die Verkäufe im Veganregal, Spenden und vor allem über Bücher. Unter hohem Einsatz des Kollektivs haben wir es bisher geschafft einigermaßen über die Runden zu kommen. Bis auf einzelne Ausnahmen ist es allerdings so, dass wir monatlich ein kleines Minus einfahren. Über die Dauer führt das natürlich zur Gefährdung des Projektes. Darüberhinaus fallen immer wieder erstmal so für uns nicht vorhersehbare Kosten an, die wir zusätzlich Decken müssen. Einen herben Schlag hat uns vor kurzer Zeit eine saftige Stromnachzahlung gesetzt mit der wir aus Mangel an Erfahrung, weil wir ja grade erstmal unser erstes Jahr in der Räumlichkeit hinter uns hatten, nicht rechnen konnten.

Deswegen bitten wir jetzt euch, die ihr noch etwas über habt, uns unter die Arme zu greifen, um das Zentrum mittel- bis langfristig zu erhalten. Teil unseres am Anfang gedachten Finanzierungskonzepts war es, dass eine gewisse Anzahl an Menschen einen festen monatlichen Betrag an uns überweist, damit wir eine Basis haben von der aus wir sicher sein können unsere laufenden Kosten zu decken. Leider haben bisher lediglich einzelne einen Dauerauftrag eingerichtet wodurch wir keine monatlichen Sicherheiten haben und jeder Monat auf’s Neue ein Kampf ist.

Unser Ziel ist es 40 Menschen zu finden, die 10 Euro im Monat an uns überweisen. Wenn ihr mehr oder weniger geben könnt, freuen wir uns natürlich auch. Helfen tut ihr uns natürlich auch mit einmaligen Spenden oder indem ihr bei uns einkauft. Speziell was das Vegan Regal angeht, sind wir uns bewusst, dass dieses nicht sonderlich attraktiv ist, ein Zustand der auch auf unsere geringen Finanzmittel zurück zu führen ist. Leider können wir aktuell auch keine Spendenquittungen ausstellen, wir hoffen das wird sich in Zukunft ändern. Die zuständige Behörde für diese Frage scheint etwas hartnäckiger als in anderen Städten.

Einen großen Dank an alle, die sich dazu entschließen uns auf diese Weise zu unterstützen! Wir hoffen dadurch weniger Sorgen in dieser Frage zu haben, um mit noch mehr Energie unsere gemeinsame Sache voran bringen zu können.

Auf das irgendwann das Eigentum abgschafft und jedes Geld aus unseren Gesellschaften verbannt ist.

Unsere Kontodaten:
Black Pigeon
BIC: GENO DE F1 ETK
IBAN: DE18830944950003287980

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.