Neues Veranstaltungsformat im Black Pigeon: Kulinarisches Kino!

Einmal im Monat erwartet euch ab dem 4. Juli nun immer am ersten Donnerstag des Monats ein neues spannendes und leckeres Event im Black Pigeon.

Zuerst wird es ab 17 Uhr immer (veganes) Essen solange der Vorrat reicht geben. Ab 19 Uhr zeigen wir dann einen Film, der sich grob mit dem Thema Anarchismus auseinandersetzt.
Es wird also sehenswert und kulinarisch! Wir freuen uns auch, wenn ihr eure Filmideen und etwas zu essen beisteuern könnt!

Was gibt`s in den ersten drei Monaten also so an Programm? Hier eine Übersicht:

  • 04.07. Streifzüge zu anarchistischen Projekten
  • In der Dokumentation die wir zeigen werden begeben wir uns gemeinsam auf einen Streifzug durch bereits existierende anarchistische Projekte in Europa. Ein spannender Einblick in die Vielseitigkeit von anarchistischen Strukturen welche versuchen einen Ausblick auf die Utopie der Zukunft zu erhaschen.

  • 01.08. Illegalisierte Raves im Iran
  • In dieser Dokumentation begleiten wir zwei junge iranische Musiker, die trotz aller Hürden ihren Traum vom Dj-sein nicht aufgeben wollen. Das Ziel scheint durch die strengen Regulierungen der Regierung unerreichbar zu sein, bis sie eine Einladung zu einem Festival in der Schweiz erhalten…

  • 05.09. Erzieher*innenstreik in Polen
  • Seit 2011 streiken in der Polnischen Stadt Posnan Erzieherinnen für einen Lohn über der Armutsgrenze und bessere Bedingungen für sich und die Kinder. Ein Streik, der auch über Stadt- und Landesgrenzen für viel Aufmerksamkeit und Solidariätsbekundungen sorgte. Die Kamera begleitet die Erzieherinnen bei verschiedenen Aktionen, außerdem werden immer wieder Interviewausschnitte mit der feministischen Aktivistin Magda Malinowska eingeblendet.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.