Die Leseratte – heisse Tipps für kalte Tage

Wir präsentieren euch die erste Leseratte! Wenn ihr wissen wollt was die Ratte rät, schaut bei uns im Zentrum vorbei und holt euch eine ab. Wir freuen uns auch über Genoss*innen die helfen mit zu verteilen. Vielleicht ist ja die eine oder Buchidee dabei die euch Begeistert… Großer Dank gehen an dieser Stelle an den Genossen der das Design gemacht hat!

Ratten der Lüfte und Ratten am Boden vereinigt euch!
Kein automatischer Alternativtext verfügbar.

Vortrag: Knastkämpfe in den USA

20. Dezember 2016
19:00

Seit mehreren Jahren gibt es immer wieder Kämpfen von Gefangenen in den USA. Ihren Höhepunkt fand sie im großen Knaststreik im September 2016 anlässlich des Jubiläums des Aufstands in Attica. Die Gefangenen kämpften gegen den Arbeitszwang und die unhaltbaren Zustände des Knastalltags. Dazu kommt, dass die Zahl der Gefangenen in den USA in
den letzten Jahrzehnten massiv gestiegen ist und so hoch wie in keinem anderem Land der Welt ist.

Diese jüngste Streikwelle in den Knästen ist ein guter Grund über die Kämpfe der Gefangenen und die gesellschaftlichen Bedingungen unter denen diese Kämpfe stattfinden zu diskutieren. Auch deswegen, weil sie zu einer Zeit stattfindet, in der mit Black Lives Matter parallel eine andere kämpferische Bewegung entstanden ist, die gegen die mörderische Willkür der Polizei kämpft.

Facebook Veranstaltung

Audio: „Damit nichts anbrennt“ – Ein kurzer Überblick über relevante Rechtsfragen im Zusammenhang mit politischer Arbeit

fau123

Täglich sind Handelnde in politischen Zusammenhängen mit rechtlichen Problemen und gesetzlichen Regelungen konfrontiert oder aber staatlichen Funktionsträgern ausgesetzt, die diese Gesetze – teils über deren Inhalt und Sinn hinaus – anwenden.
Weiterlesen

Programm November 2016

  • Di. 01.11. Vegane Spuren und Pfade – Zur Geschichte des Veganismus und dessen Zukunft jenseits des Vegan-Hypes – ab 15.00 Uhr
  • Do. 03.11. offenes Rote Hilfe Treffen, ab 19.00 Uhr
  • Fr. 04.11. anarchistische Kiezdemo durch die Nordstadt, startet vor dem Black Pigeon, ab 15.00 Uhr
  • So. 09.11. Gewerkschaftliche Erstberatung, 18.30-19.30 Uhr
  • Do. 17.11. Tränen und Hoffnung – anarchistische Selbsthilfegruppe, ab 19.00 Uhr
  • So. 20.11. Vegan Cafe, ab 14.00 Uhr
  • Mi. 23.11. Konzert: Früchte des Zorns, ab 19.00 Uhr (Gewerkschaftliche Erstberatung fällt wegen des Konzerts an diesem Mittwoch einmalig aus!)
  • Sa. 26.11. Jan Rolletschek: Was ist anarchistische Stadtpolitik? Vortrag und Diskussion, ab 19.00 Uhr
  • So. 27.11. Prisoners Writing Cafe, ab 15.00 Uhr
  • (wird aktualisiert)

    unsere Regulären Öffnungszeiten sind: Mo.- Fr. 13.00 – 19.00 Uhr

    Gewerkschaftliche Erstberatung ab jetzt im Black Pigeon!

    Stress oder Probleme auf der Arbeit oder mit dem Jobcenter? Dann komm vorbei und lass dich beraten! Ab jetzt bietet die Freie Arbeiter*innen Union östliches Ruhrgebiet Gewerkschaftliche Erstberatung im Black Pigeon an! Jeden 2. und 4. Mittwoch im Monat
    18:30 – 19:30 Uhr, Scharnhorststr. 50, 44147 Dortmund

    E-Mail: ruhr-ost@fau.org
    Homepage: duisburg.fau.org

    Anarchimus Hoch 3 ist erschienen!

    Anarchismus Hoch 3 von Bernd Drücke ist vor kurzem erschienen. Auch mit zwei Menschen aus unserem Kollektiv findet ihr ein Interview im Buch!

    »Ich glaube, wir Anarchisten müssen lernen, zeitgemäße Antworten auf die Herausforderungen dieses Jahrhunderts zu finden. Diese Herausforderungen sind oft nicht mehr identisch mit denen des vergangenen Jahrhunderts, und deshalb können uns auch die Aktions- und Organisationsformen von gestern heute nur bedingt helfen. Dabei ist die anarchistische Idee aktueller denn je, denn gerade angesichts der Absurditäten im Gefolge von Globalisierung und Raubkapitalismus wird es einen neuen Hunger nach radikal-utopischen Alternativen geben.«
    Weiterlesen

    Echt selbstorganisiert – Nordstadt von unten verändern! Aufruf zur anarchistischen Kiezdemo mit FLTI* Block

    plakat2

    Am 04.11. wird es ab 15.00 Uhr eine anarchistische Kiezdemo durch die Nordstadt geben, Treffpunkt ist vor dem Anarchistischen Buch- und Kulturzentrum Black Pigeon. Mit der Demonstration wollen wir die vielschichtigen Probleme im Viertel aufzeigen, aber genauso die unterschiedlichen Perspektiven und Lösungsansätze von unten welche sich in den letzten Jahren entwickelt haben in die Öffentlichkeit tragen.
    Weiterlesen